Jugendsozialpreis des Rotary Club Traunstein für Yannick Surkau

Jugendsozialpreis des Rotary Club Traunstein für Yannick Surkau

Es prasselt weiter Auszeichnungen für unsere Ehrenamtlichen Jugendlichen im Dekanat. Yannick Surkau war für den Jugendsozialpreis des Rotary Club Traunstein nominiert und wurde als einer von zwei Hauptpreisträgern ausgezeichnet.

Yannick lauscht der Laudation von Präsident Volkmar Döring

Seit seiner Konfirmation ist Yannick in der Gemeinschaft der Evangelischen Jugend dabei und seit 2016 engagiert er sich vielseitig und zahlreich bei Aktionen, Angeboten und Gremien im Dekanat. Im Moment ist er Mitglied der Dekanatsjugendkammer und hat den Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit initiiert.

Alle glücklichen Preisträger des Abends!
Der Einladung zur Verleihung sind wir natürlich gerne gefolgt. Yannicks Familie, Dekan Peter Bertram, Diakon Bernd Rohrbach, Diakonin Veronika Pummerer, Iris, Chantal und Lena

Bei der Preisverleihung im Rathaussaal der Stadt Traunstein wurde Yannick’s  in der Laudatio des Präsidenten des Rotary Clubs Volkmar Döring gewürdigt, mit den Worten: „Von dem Engagement von Yannick profitieren viele Kinder und Jugendliche, die er mit seiner Begeisterung für die aktive Freizeitgestaltung ansteckt und immer motivierend die Gruppen im Blick hat. Genauso profitieren andere Jugendleiter von seinem Engagement, da er viele neue Ideen und Kreativität einbringt, mal die gewohnten Pfade zu verlassen und Neues auszuprobieren. Yannick Surkau ist eine sehr große Bereicherung für die Gemeinschaft der Evangelischen Jugend im Dekanat Traunstein. Durch seine Vielseitigkeit und Kreativität steckt er Kinder, Jugendliche, Ehren- und Hauptamtliche an und bringt sich ein wo er kann.“

Wir freuen uns voll mit dir, dass du den Preis bekommen hast, Yannick. Es ist super schön, dass ihr auch von anderen Seiten Anerkennung für euer Engagement zu bekommen.

Hier gehts zum Artikel des Traunsteinster Tagblattes zur Verleihung.

Wir hoffen du bleibst uns mit deinen Ideen und Vielseitigkeit noch lange erhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.